Schon im Winter gehen wir oft hinaus und begeistern die Landschaft mit unserem Gesang. Wenn das sehnlich erwartete Frühlingsfest angebrochen ist, riechen wir an jeder Blüte. Das birgt natürlich die Gefahr, daß die Wirklichkeit mit allem was ihr zugehört ihr Innerstes nach außen stülpt. Die Folgen sind mitunter verheerend.

Zurück