Von der Butter, dem Nektar und der Sonne werden die Butterfliegen so schwer, daß man sie abends mit den bloßen Händen fangen kann. (Dann schmecken sie auch am besten.)

Zurück